Glückwünsche zum 80.Geburtstag von Uwe Ickler

Die Landesgruppe und Deine Weggefährten wünschen Dir, lieber Uwe,
alles Gute zu

Deinem 80. Geburtstag!

Wir hoffen, dass wir Dir mit dem Buch eine kleine Freude machen konnten! Es kamen so viele schöne Geschichten und Fotos zusammen – leider hat es eine Geschichte von „Hubi“ nicht mehr so ganz in das Buch geschafft:

Eine der vielen Anekdoten aus mehr als 20 Jahre gemeinsamen Jagens:

1996 bekam ich meinen 1. Wachtelhund von ihm. A-Wurf. Durch Zufall bekam ich seine Telefonnummer, durch Zufall ist er ans Telefon gegangen (Festnetz damals natürlich).

Ich wurde Sonntags zum Kaffee in der guten Stube mit Luise eingeladen und es folgte ein 2 stündiges „Verhör“, was ich mit einem Wachtel wollte. Zum Glück hatte ich vorher das Buch von Heini Hecker gelesen und bekam Ajosha Weidelsburg, der leider kurz nach der GP nach einem Autounfall von der Polizei erschossen wurde.

Sofort bekam ich einen nächsten Welpen von Uwe, D-Wurf, einen roten Rüden. Der wurde auf der 1. Jagd im Reinhardswald im Alter von 8 Monaten in der Blockhausdickung tödlich geschlagen.

Damals gab es kein GARMIN oder Contact oder Tracker – es hieß Suchen und Warten!

Uwe hat mir 4 Wochen alle Dickungen rund um das Blockhaus freigegeben, zu jeder Tageszeit konnte ich mich dort frei bewegen, ich habe Suchtrupps organisiert und wir sind mit 10 Leuten durch jede Dickung gekrochen. Das war nicht selbstverständlich, aber für seine Hunde und auch für viele der Führer hat er alles gegeben!!

Im Frühjahr drauf hat sein damaliger Kumpel Kurt Hassenflug die Überreste des Hundes beim Stangensuchen gefunden und als Uwe mir die Signalhalsung zurückgegeben hat, hatte auch er Tränen in den Augen.

 

Lieber Uwe – wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Erlebnisse!!!!

Stellvertretend für die Weggefährten und Freunde

Petra Gerlach LG – Vorsitzende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.