Jahresrückblick und Weihnachtsgrüsse 2019

Liebe Mitglieder!

Die Landesgruppe blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück, in dem viele Veranstaltungen stattgefunden haben. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle aktiven Mitglieder und „meinen“ Vorstand, der mich bei allen Aufgaben tatkräftig unterstützt hat!

Wir waren auf der Messe in Dortmund vertreten, haben einen Vorbereitungstag für die JP angeboten, haben 4 offizielle Welpenspieltage und einen Gatterübungstag abgehalten und es liefen Lehrgänge für die Herbstprüfungen in Mittel- und Nordhessen.

Wir haben 8 (8 im Vorjahr) Jugendprüfungen angeboten, an denen 44 (55) Hunde angetreten sind und 38 (48) Hunde in die Preise kamen. Wir haben 8 EPB’s und 1 Herbst – JP angeboten. Zur EP/EPB sind 30 (51) Hunde angetreten, von denen 14 (31) die Prüfung erfolgreich absolviert haben. Die Durchfallquote war überraschend hoch – trotz Teilnahme an den Lehrgängen. Zur GP sind 11 (6) Hunde angetreten, von denen 5 (4) in die Preise kamen. Prüfungssieger war Alexander Konerding mit Wagner von der Vernaburg mit 217 Punkten im 1. Preis. Allen Hundeführern nochmals herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und wo es nicht geklappt hat – nächstes Jahr klappt es bestimmt!

Denn – um mit den Worten des JGHV-Präsidenten Karl Walch zu sprechen „ wer als Hundeführer mit seinem Hund ernsthaft den Tierschutz auf die Fläche bringen will, muss ein ebenso belastbares, wie zuverlässiges Gespann sein…. Hundeführung ist Handwerk. Ernsthaftes Handwerk zum Wohle des Wildes, Garant für jagdlichen Erfolg und grundsätzliche Voraussetzung für jedwede Form der Jagdausübung!…“

Folgende Hunde konnten 2019 ein Leistungszeichen erwerben:

LZ „S“

Wagner von der Vernaburg – Alexander Konerding, Lisbeth von der Görde – Rene Schröder, Urus vom Olymp – Norbert Teuwsen, Ulme vom Sulzachtal – Johann Heider

LZ „(:)“ (Schweiß Natur)

Hummel vom Hahnenkamm – Klaus Schwab, Trauld vom Olymp – Peter Hesse, Zippo vom Soonwald – Adrian Wagner

HN

Enno vor dem Wald – Gabriele Stock, Vinja von der Vernaburg – Frank Ignee, Uras vom Olymp – Anna Suermann, Yoyo vom Rittergut – Carl Ferdinand Rüdiger, Hummel vom Hahnenkamm und Zula vom Hahnenkamm – Klaus Schwab, Wolfsteins Yak – Reinhold Keller, Yvo von der Schwemme – Ines Schilp, Ulme vom Sulzachtal – Johann Heider, Gemma vom Hahnenkamm – Felix Klee

Tolle Leistungen, auf die wir in der Landesgruppe sehr stolz sein können! Eine Landesgruppe ist nur so stark wie das Engagement Ihrer Mitglieder und nur aktive Führer bringen uns in unseren Bemühungen um die Entwicklung der Rasse voran!

Ich hoffe Sie recht zahlreich auf unserer Mitgliederversammlung am 08. März 2020 um 16 Uhr im Hotel Hessischer Hof, Kasseler Str. 17, 34281 Gudensberg begrüßen zu können. Bei dieser Versammlung werden die Delegierten für die HV 2020 in Mosbach gewählt. Vor der Mitgliederversammlung wird eine Richterschulung stattfinden, bei der wir auch das DW – Prüfungsmodul schulen wollen. Die Ausschreibung erfolgt in der nächsten DWZ.

Für alle, die ihren Hund auf die JP vorbereiten wünsche ich schon jetzt kooperative Hasen und bedanke mich, dass Sie unser Zuchtbemühen unterstützen, indem Sie Ihren Hund auf der JP vorstellen – nur dadurch erhalten wir Aufschluss darüber, ob wir bei der Umsetzung der Zuchtziele erfolgreich sind!

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie viele spannende Erlebnisse mit Ihren Hunden und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit in 2020!

Wachtelheil!

Petra Gerlach
Landesgruppenvorsitzende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.