Jugendprüfung Hofgeismar I am 28.03.15

Bei sehr guten Witterungsbedingungen fand am Samstag, 28. März der erste Teil der größten hessischen Jugendprüfung in Hofgeismar statt.

Bei Sonnenschein und nur wenigen Grad über Null starten 7 Hunde in 3 Gruppen in den Morgen, um in den Feldrevieren nach Hasen zu suchen. Dieses stellte sich letztendlich als gar nicht so einfach dar, da die Hasen sich bei dem frischen Wind, der über die Flächen zog, doch wohl eher in der Deckung aufhielten. Fußmärsche von bis zu 10 km in gut 3 Stunden waren erforderlich, um allen Hunden  die nötigen Hasen zu bieten. Um die Mittagszeit hatte die Sonne die Luft auf angenehme 11 Grad erwärmt und alle waren froh, erfolgreich zu den nächsten Fächern am Wasser und im Wald weiter fahren zu können.

Von den 7 gestarteten Hunden wurde einer zurückgezogen. Die anderen 6 kamen in die Preise. Vergeben werden konnten 3 dritte Preise, ein zweiter Preis und zwei erste Preise.

Eine gut organisierte Prüfung mit erfahrenen Richtern, die ruhig und besonnen ihre Arbeit verrichteten und bestrebt waren, den Hunden die bestmöglichen Bedingungen zu bieten, um bestmögliche Leistungen zeigen zu können.

NameZBDWFarbePunktePreisFührer
Klette Eggefreund14-301Braun1281.Alexander Konerding
Zita vom Hopfenhof
im Goldenen Grund
14-429Braun1261.Beate Eimer
Bella vom Hahnenkamm14-027Braun1092.Jochen Raus
Ofra vom Thurewang14-125Helltiger1003.Friederike Igler-Schmalor
Larry vom Hinterbach14-113Braun963. Werner Kühn
Pyke vom Ketelwald14-172Braun r.Brd.873.Bernhard Spexard
Pitt vom Ketelwald14-170Braun104ohne/zgz.Jürgen Göbel

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.