Prüfungsanmeldung Herbst

Sehr geehrte Hundeführer/innen,

wir möchten Sie bitten, die Anmeldung zu den hessischen Prüfungen aus organisatorischen Gründen online über unsere Landesgruppen-Website einzureichen und dabei nachstehende Felder sorgfältig auszufüllen. Das Meldeformular des VDW können sie als Datei (.jpg, .pdf) anhängen ebenso wie die kopierte Ahnentafel.

Wir danken für Ihre Bemühungen, der Prüfungsgeschäftsstelle die umfangreiche Arbeit zu erleichtern.

Angaben zum Führer:

Besitzer (falls abweichend):

Angaben zum Hund:

Angaben zur Prüfung:

Prüfungsart: JPEPEPBGP

Prüfungsdatum: Prüfungsort auswählen:

EP oder EPB mit Brauchbarkeit Hessen und Schweissarbeit/Übernachtfährte neinja
(sofern an diesem Prüfungsort angeboten)
Zusatzangabe bei EP, EPB oder GP: lebende Ente bereits geprüft neinja
Wahlfächer bei GP:
Bringen von Fuchs: neinja
Schweissarbeit: nur RiemenarbeitTotverbellerTotverweiser

.
Zusätzliche Angaben:

Ich bin Mitglied im VDW janein

bitte LG eintragen:

.
Hiermit erkenne ich die Prüfungsordnung des VDW in der aktuellen Fassung ausdrücklich an.
Anerkennung der PO

Mitteilung an die Prüfungs-Geschäftsstelle:

Das ausgefüllte und unterschriebene VDW-Meldeformular können sie als Scan oder Bild beifügen:
,

ebenso eine Ahnentafelkopie: .
(aktuelle Rückseite mit bereits eingetragenen Prfg./LZ)

Mit Abgabe ihrer Nennung erklären Sie sich mit der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten für Vereinszwecke (Prüfungsabwicklung sowie Erfassung, Verarbeitung und Dokumentation der Ergebnisse in den Vereinsmedien und Weiterleitung der Daten an den TG Verlag zur Eintragung in die Zuchtdatenbank) einverstanden. Die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Datenschutzhinweis gelesen

Zusätzliche Hinweise zum Ausfüllen des Datumfeldes
Dateianhänge nur als .jpg oder .pdf in gültigem Dateiformat!

Mit dem Absenden dieser Formulardaten melden Sie sich gem. § 4 PO-VDW zu obiger Prüfung an. Ein Anspruch auf Annahme zur Prüfung begründet sich daraus jedoch nicht. Entsprechend der begrenzt verfügbaren Prüfungsplätze finden „vollständige“ Meldungen in Reihe des Eingangs (Nennung und Nenngeld) bei der Prüfungsannahme Berücksichtigung. Die Bestätigung der Annahme oder Ablehnung erfolgt zeitgerecht durch eine gesonderte Benachrichtigung der Prüfungsgeschäftsstelle.

Sofern Sie noch zu einer weiteren Prüfung melden wollen, bitte das Formular neu ausfüllen und versenden.