Jugendprüfungen in Hessen 2023

Die Drückjagdsaison neigt sich dem Ende zu. Die jungen Hunde hatten Gelegenheit, ihre Stöberanlage zu erproben und ihre zukünftigen Einsatzgebiete kennenzulernen.

Nun gilt es die länger werdenden Tage zu nutzen und die Hunde auf die anstehenden Jugendprüfungen vorzubereiten, auf denen sie ihre Anlagen zeigen sollen.

Die Landesgruppe Hessen bietet an 6 Terminen über das ganze Land verteilt Prüfungen für bis zu 30 Hunde an.

Geprüft werden auf der Hasenspur die Anlagen für Nase, Spurlaut, Spursicherheit, Spurwille und Spurtreue. Weitere Fächer sind die Stöberanlage, das Verhalten am Wasser und die Schussfestigkeit und nicht zuletzt auch die Führigkeit. Die aktuelle VDW-Prüfungsordnung beschreibt detailliert, welche Anforderungen in den einzelnen Fächern gestellt werden.
Nebst den Vorbereitungen auf die Anlagenfächer, sollten die jungen Prüfungsaspiranten auch daran gewöhnt werden, dass man ihnen in den Fang und auch in die Behänge schaut.

18.03.2023 Schaafheim
19.03.2023 Marköbel
22.03.2023 Immenhausen
25.03.2023 Fritzlar-Gudensberg
26.03.2023 Linden
01.04.2023 Hofgeismar

Die Prüfungsgebühr beträgt für alle Prüfungen 70,00 € *)
zu zahlen an das Konto der Landesgruppe
SPK Waldeck-Frankenberg
IBAN: DE11 5235 0005 0006 0013 66
BIC HELADEF1KOR

*) für Nichtmitglieder des VDW 120,00 €

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsgeschäftsstelle der LG Hessen

Martin Berthold, Sonnenhang 2, 34587 Felsberg, Tel. 0171-171 0408.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Meldung direkt online abzugeben. Das System hat sich bereits gut bewährt.

zur Prüfungsanmeldung

 

Das VDW-Meldeformular kann HIER heruntergeladen werden.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.