Welpenspieltag in Südhessen

Welpenspieltag in Alzenau am 9. Juli 2017

Schon seit vielen Jahren bietet der Züchter des Zwingers „vom Hahnenkamm“, Dr. Wilhelm Klee, einen Welpenspieltag an. Auch in diesem Jahr wurde er hierbei tatkräftig von Familienmitgliedern und Freunden unterstützt.

Seiner Einladung folgten zahlreiche Hundeführer und Anhänger aus allen Teilen Hessens, Franken, Rheinland-Pfalz und sogar aus Sachsen-Anhalt. Schön war, daß die Hundeführer zum großen Teil von der gesamten Familie begleitet wurden.

Auf dem eingezäunten Waldgrundstück hatten die kleinen Wachtelhunde die Möglichkeit, miteinander zu toben und ihre Kräfte zu messen. Schon nach kurzem zeigte sich, wie wichtig solche Treffen sind: während zu Beginn noch einige Hunde ungestüm auftraten, legte sich schon bald die Unruhe. Zu Beginn eher zurückhaltende Hunde gewannen schnell an Vertrauen, und die Hunde gingen gemeinsam auf Entdeckungstour. Und was gab es alles auf dem großen Gelände zu entdecken: Wasserstellen, Baumstämme, eine Sauschwarte und einen (toten) Waschbär!

Aber auch den Zweibeinern wurde etwas geboten: der Stellvertretende Vorsitzende des Bundesvorstandes und Zuchtwart der Landesgruppe Hessen, Wolfgang Rüdiger, und der ehemalige Bundes-Prüfungswart und langjähriges Vorstandsmitglied der Landesgruppe Hessen, Hans Uwe Ickler, gaben Tipps zur Aufzucht der Welpen und Junghunde und zu ihrer Vorbereitung auf die Jugendprüfung. Immer wieder gab es Gespräche über die kleinen und großen Wachtelhunde, über die Erlebnisse mit den jetzigen und schon längst gegangenen Hunden, über Prüfungen und Jagden. Zu diesen Themen konnte jeder etwas beisteuern.

Nicht zu vergessen: die Verpflegung mit Steaks, Würstchen, Getränken, Kaffee und Kuchen durch Herrn Dr. Klee. Ihm und seinen Helfern sei an dieser Stelle nochmals für den schönen Tag gedankt!

Friederike Igler-Schmalor

Weitere Bilder stehen im Fotoalbum zur Verfügung.

 


Kommentar verfassen