JGHV Ehrung für Revierpächter

Als Zucht- und Prüfungsverein sind wir auf wohlwollende Pächter angewiesen, die es uns gestatten, in ihren gepflegten Revieren Prüfungen und Übungstage abzuhalten. Für diese „besonderen Menschen“ haben wir beim Jagdgebrauchshundverband – der Dachorganisation aller Zuchtvereine – eine besondere Ehrung beantragt – diese Ehrung wird nur Revieren verliehen, die sich im besonderen Maße über einen langen Zeitraum um die Belange der Jagdhundeausbildung verdient gemacht haben.

Bereits am 26.02.2017 konnten wir anlässlich des Vorbereitungstages auf die Jugendprüfung die Ehrung für die Reviere Leihgestern (Dr. Ulrich Lany, Peter Werner und Holger Arnold) und Watzenborn Steinberg (Volker Reiff) feierlich übergeben.


Seit vielen Jahren darf die Landesgruppe Hessen mit einer Jugendprüfung Gast in den Revieren rund um Fritzlar/Gudensberg sein. Die gepflegten Reviere mit ihren guten Hasenbesätzen und tollem Stöbergelände waren stets und sind ein Garant für einen erfolgreichen und zügigen Prüfungsverlauf.

Am 28. April bestand nun die Möglichkeit anlässlich einer Hegegemeinschaftsversammlung für diese langjährige und bemerkenswerte Unterstützung auch einmal öffentlich „Danke“ sagen.

Darüber hinaus konnte den Pächtern der Reviere Obermöllrich (Dr. Adolf Gertenbach, Reinhard Kniese), Niedermöllrich (Wolfgang und Günter Steiner), Werkel (Bernd Grass) und Vorderwald (Rüdiger Hanke, Rolf Wiederhold) für die besonderen Verdienste der Zinnteller in Bronze des JGHV`s überreicht werden.

Den Pächtern des Reviers Obervorschütz (Stefan und Sascha Globes), die bereits über diese nur einmalig zu vergebende Ehrung verfügen, wurde als Dankeschön eine Chronik des Vereins für Deutsche Wachtelhunde von Sigfried Sassenhagen ausgehändigt.

Die Reviere Altenhasungen (Karl Wagner, Günter Schnoor), Ofenberg (Michael Kuropka, Hilmar Lotz) und Oberelsungen (Gerd Wiegand, Armin Krüger, Dr. Rainer Seebach) wurden im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des KJV Wolfhagen von unserem ehemaligen Vorsitzenden Michael Heyer mit herzlichen Worten des Dankes geehrt.

Weitere Ehrungen sind bereits geplant und sollen den jeweiligen Pächtern in entsprechend würdigem Rahmen übergeben werden. Sollte uns ein Leser dieses Artikels mit der Bereitstellung seines Revieres bei unserer Arbeit unterstützen wollen, würden wir uns über eine Nachricht an vorsitzende@ wachtelhund-hessen.de sehr freuen.
Thomas Figge, Landesgruppenprüfungswart


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.