EP Immenhausen am 04.09.2013

Gemeldet und geprüft wurden 4 Hunde. 2 Hunde kamen in die Preise
(1 x 1. Preis, 1 x 3. Preis).

Zwei Hunde konnten die Prüfung leider nicht bestehen.

Einen eher seltenen 1. Preis auf einer EP erreichte der Führer Wieland Henkel mit seiner Hündin „Nike von der Litze“ am 4.9.2013 in Immenhausen.

 

Die Prüfung wird in der Regel nur dann belegt, wenn der Hund auf einer JP aus oft unterschiedlichen Gründen nicht geführt werden konnte oder wenn erhoffte Leistungen vom Hund nicht erbracht wurden. Die besondere Schwierigkeit einer EP besteht darin, einerseits die Anlagen des Hundes ( Hasenspur u. Stöbern) zu zeigen und anderseits auch die ganzen Abrichtefächer mit dem Hund einzuüben und den Hund auch hierin gut vorzustellen.

All das ist Wieland Henkel an diesem Tag mit seiner Hündin sehr gut gelungen. Mit dem dann noch notwendigem Prüfungsglück gelingt dann auch ein 1.Preis. Herzlichen Glückwunsch !!

 

NameZBDWFarbePunktePreisFührer
Nike von der Litze12-220Braunsch.1921.Wiland Henkel
Kalle vom Waldläufer11-438braun1153.Philipp Thode
Jean von der Blankenburg12-410braun52ohneWerner Rissiek
Kooper vom Koppenstein10-688Braunsch.48ohneAnja Kern

 

 Wiland Henkel mit Nike von der Litze
Wiland Henkel mit Nike von der Litze

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.